Als Hexe Lilli (Hedda Erlebach) Knecht Ruprecht (Jürgen Vogel) aus dem Mittelalter herbeizaubert, um ihrem kleinen Bruder eine Lektion zu erteilen, gerät der Gehilfe des Nikolaus zunehmend ausser Kontrolle und wird zur Bedrohung für das bevorstehende Weihnachtsfest. Mit Hilfe ihrer Zauberkräfte versucht Lilli ihren Fehler wieder gut zu machen und begibt sich auf eine abenteuerliche Mission. Hexe Lilli rettet Weihnachten bietet Unterhaltung für die ganze Familie: Eine witzig-chaotische Story, die zum Lachen anregt und den Zuschauern die Botschaft von Weihnachten vor Augen führt.

Während die schwangere Sophie (Amanda Seyfried) in Griechenland zu Ehren ihrer Mutter die Eröffnungsparty des Hotels Bella Donna plant und dabei auf einige Schwierigkeiten stösst, erzählen ihr Donnas beste Freundinnen, wie ihre Mutter (in der jungen Version gespielt von Lily James) damals in den 70er-Jahren durch Europa reiste, Sophies drei potentiellen Väter traf und schliesslich ebenfalls schwanger wurde. Das Sequel des Musical-Hits Mamma Mia! versucht, mit der Originalbesetzung von damals und ganz vielen Rückblenden wieder kitschig-buntes Abba-Feeling zu versprühen – wobei ihm das wegen nicht zu übersehenden Schönheitsfehlern weniger, dank einer natürlichen Lily James etwas mehr gelingt.

Filmhandlung und Hintergrund Grease: Peppiger Musical-Klassiker und Romanze. Nostalgischer Rückblick in die 50er und 70er Jahre-Jugendkult(ur). In den Sommerferien 1958 lernt Heißsporn Danny (John Travolta) die schüchterne Sandy (Olivia Newton-John) kennen. Beide verbringen verliebt eine romantische Zeit – bis die Schule wieder anfängt. Da merkt Danny, dass Mauerblümchen Sandy in seiner Klasse ist, muss ihr aber die kalte Schulter zeigen, um seinen Ruf als coolster Gockel seiner Rock-Gang nicht zu gefährden. Sandy straft ihn enttäuscht mit Verachtung, weshalb er bei Rock'n'Roll-Parties die Wiederannäherung probt.

Freitag, 18. Januar 2019 20:30 Opening Night with MOVIE  - Cinema STALLA Bivio Weitere Infos

Aufgrund eines Missverständnisses gelangt der kleine Jim auf die Insel Lummerland, wo er von den Bewohnern grossgezogen wird. Als sein bester Freund Lukas der Lokomotivführer die Insel wegen eines Bevölkerungsüberschusses verlässt, tut Jim es ihm gleich, und die beiden stürzen sich in ein Abenteuer, das sie durch Täler und Wüsten bis zu der bösen Frau Mahlzahn bringt. Die Verfilmung von Michael Endes Roman punktet mit ihrer rasanten Gangart, die keine Langeweile zulässt, aber auch sämtlichen Risiken aus dem Weg geht.

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) will unbedingt mit den anderen Hexen in die Walpurgisnacht tanzen, doch sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung dafür. Weil sie sich trotzdem heimlich auf das Fest schleicht und dabei erwischt wird, bekommt sie als Strafe auferlegt, alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch in nur einem Jahr zu lernen. So soll sie beweisen, dass sie schon eine richtig große und gute Hexe ist. Doch dabei gibt es einige Widrigkeiten: So will die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) unbedingt verhindern, dass sie erfolgreich ist und zudem ist die kleine Hexe nicht gerade besonders fleißig. Also versucht sie mit ihrem sprechenden Raben Abraxas (Stimme: Axel Prahl) herauszufinden, ob es nicht einen einfacheren Weg gibt um sich als gute Hexe zu beweisen, und sorgt damit für jede Menge Trubel in der Hexenwelt.

Cool Runnings ist die – fast – wahre Geschichte des ersten olympischen Bobteams aus Jamaika. Vier verwegene Jungs vereint ein großer Traum: Der Gewinn einer Goldmedaille. Und das in einer ihnen völlig unbekannten Sportart. Mit viel Improvisation und den unorthodoxen Methoden ihres Trainers erkämpfen sich die Vier ihr Ticket zu den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary. Belächelt von ihren Landsleuten und verspottet von der Konkurrenz, beginnt ihr größtes Abenteuer, das aus den anfänglichen Amateuren wirkliche Helden macht.

Von Männern gemacht und hochgehalten, schien «Die Göttliche Ordnung» unanfechtbar. In Europa war das Frauenstimmrecht längst Wirklichkeit, in der Schweiz wurde die männliche Politdomäne erst 1971 erschüttert.Petra Volpehat über aufmüpfige Frauen im Appenzellerischen, die sich für das Frauenstimmrecht einsetzten, ohne selber abstimmen zu können, einen beherzten Spielfilm gedreht: Die göttliche Ordnung wird unterhöhlt. Der Film greift ein altes Thema auf, das so lange noch nicht zurückliegt – stimmig, amüsant kämpferisch und ganz und gar nicht bierernst.

Aufgrund eines Missverständnisses gelangt der kleine Jim auf die Insel Lummerland, wo er von den Bewohnern grossgezogen wird. Als sein bester Freund Lukas der Lokomotivführer die Insel wegen eines Bevölkerungsüberschusses verlässt, tut Jim es ihm gleich, und die beiden stürzen sich in ein Abenteuer, das sie durch Täler und Wüsten bis zu der bösen Frau Mahlzahn bringt. Die Verfilmung von Michael Endes Roman punktet mit ihrer rasanten Gangart, die keine Langeweile zulässt, aber auch sämtlichen Risiken aus dem Weg geht.

  1. Das Kasperli-Theater Gwundernäsli erzählt dir an diesem Nachmittag die neusten Geschichten von Kasperl und seinen Freunden. Weitere Infos

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) will unbedingt mit den anderen Hexen in die Walpurgisnacht tanzen, doch sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung dafür. Weil sie sich trotzdem heimlich auf das Fest schleicht und dabei erwischt wird, bekommt sie als Strafe auferlegt, alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch in nur einem Jahr zu lernen. So soll sie beweisen, dass sie schon eine richtig große und gute Hexe ist. Doch dabei gibt es einige Widrigkeiten: So will die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) unbedingt verhindern, dass sie erfolgreich ist und zudem ist die kleine Hexe nicht gerade besonders fleißig. Also versucht sie mit ihrem sprechenden Raben Abraxas (Stimme: Axel Prahl) herauszufinden, ob es nicht einen einfacheren Weg gibt um sich als gute Hexe zu beweisen, und sorgt damit für jede Menge Trubel in der Hexenwelt..

CSpätsommer im idyllischen Unterengadin: Ursli hilft seinen Eltern bei der harten Arbeit auf der Alp. Ihn verbindet eine tiefe Freundschaft zu der gleichaltrigen Seraina, die mit ihren Eltern ebenfalls im nahe gelegenen Maiensäss übersommert. Als bei der Alpabfahrt ein Teil der Ernte verloren geht, sieht sich die Familie gezwungen, sich beim wohlhabenden Ladenbesitzer des Dorfes zu verschulden. Für Ursli bricht eine Welt zusammen, denn er soll sein Zicklein Zila dem reichen Krämersohn Roman abgeben. Als er für den Chalanda Marz Umzug auch noch die kleinste Glocke erhält, stürzt er sich in ein grosses Abenteuer, um die grosse Glocke aus dem eisigen Maiensäss zu holen

Cool Runnings ist die – fast – wahre Geschichte des ersten olympischen Bobteams aus Jamaika. Vier verwegene Jungs vereint ein großer Traum: Der Gewinn einer Goldmedaille. Und das in einer ihnen völlig unbekannten Sportart. Mit viel Improvisation und den unorthodoxen Methoden ihres Trainers erkämpfen sich die Vier ihr Ticket zu den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary. Belächelt von ihren Landsleuten und verspottet von der Konkurrenz, beginnt ihr größtes Abenteuer, das aus den anfänglichen Amateuren wirkliche Helden macht.

Was geschieht, wenn die gefeierte australische Regisseurin Jennifer Peedom (Sherpa) sich mit dem renommierten Australian Chamber Orchestra zusammenschliesst, um eine Dokumentation über die Faszination der Bergwelt zu kreieren? Mountain liefert eine sehr eindrückliche Antwort: Die Dokumentation ist ein noch nie dagewesenes Gesamtkunstwerk, dass die Sinne auf eine Reise schickt, Ungesagtes durch faszinierende Bilder und bewegende Klänge zum Ausdruck bringt und sich dadurch von anderen Dokumentationen über Berge und Extremsport auf den Gipfeln der Welt deutlich abhebt.

Was geschieht, wenn die gefeierte australische Regisseurin Jennifer Peedom (Sherpa) sich mit dem renommierten Australian Chamber Orchestra zusammenschliesst, um eine Dokumentation über die Faszination der Bergwelt zu kreieren? Mountain liefert eine sehr eindrückliche Antwort: Die Dokumentation ist ein noch nie dagewesenes Gesamtkunstwerk, dass die Sinne auf eine Reise schickt, Ungesagtes durch faszinierende Bilder und bewegende Klänge zum Ausdruck bringt und sich dadurch von anderen Dokumentationen über Berge und Extremsport auf den Gipfeln der Welt deutlich abhebt.

GENI BALLAT Ich bin 1959 geboren, in den Bündner Alpen aufgewachsen und wohne in Parsonz, im wunderschönen Surses. Mit meiner langjährigen Erfahrung (seit 1983 pat. Bergführer und Wildhüter) bin ich gerne bereit, Sie in die wunderschöne nahe und ferne Bergwelt zu führen – sei es auf Skitouren, Hochtouren, beim Klettern, auf Trekkingreisen und Expeditionen, in Gruppen oder auf Privattouren.

Das Osterfest ist in Gefahr! Während E.B., der Sohn des Osterhasen, kurz vor der Krönungszeremonie ausbüchst, fortan lieber durch Hollywood turnt und seinen Rockstar-Ambitionen frönt, bereitet sich das verschlagene Küken Carlos auf einen Putsch vor, um die Schokoladenfabrik der langohrigen Unternehmer zu kapern. Und so machen sich der Osterhase und seine besorgte Frau auf die Suche nach ihrem abtrünnigen Filius, um ihn doch noch zur Rettung des Familienbetriebes zu bewegen...